Wie wird das Beneva Black Shampoo produziert?

1) Mischung der Inhaltsstoffe

Im ersten Schritt werden alle Inhaltsstoffe miteinander vermischt. Das Beneva Black Shampoo wird bei Raumtemperatur, nach dem sogenannten Kaltherstellverfahren gemischt. Dabei wird ein Stahlkessel verwendet wie im Bild rechts verwendet. Das Bild ist Original aus der kleinen Manufaktur in Serbien.

Beneva Black Shampoo | Herstellung

2) Weitere Stoffe dazugeben & Erhitzen

Da nun die wichtigsten Bestandteile (Wasser & Waschrohstoffe) bereits im Stahlkessel sind, wird dieses Gemisch auf ca. 70° erhitzt.

Nun werden weitere Inhaltsstoffe, wie beispielsweise die Aktivkohle hinzu gegeben. Das Gemisch wird nun bis zur Homogenität gerührt. Mit Homogenität meinen wir die Gleichheit der Mischung, sodass die Dichte und Zusammensetzung der Mischung identisch ist.

Beneva Black Shampoo | Herstellung

3) Entnahme von Proben & Abfüllung

Die fertige Mischung wird nun auf deren Viskosität geprüft. Zudem werden Mikrobiologische Tests durchgeführt. Dabei werden insbesondere Keime, pH-Wert und weitere wichtige Parameter getestet.

Wenn alle Tests erfolgreiche Resultate zeigen wird die Mischung abgefüllt. Das Produkt wird in das Beneva Logistikzentrum transportiert und ist bei einer Bestellung am nächsten Tag in deinem Briefkasten.

P.S: Produziert und Entwickelt wird das Shampoo von HederaVita.

Beneva Black Shampoo | Herstellung
Angebot!

Aktivkohle Produkte

Beneva Black Shampoo

CHF 24.9 CHF 19.9

Eine Idee zu “Wie wird das Beneva Black Shampoo produziert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.